Kochkurse

vhs Augsburg – Himmlische Desserts – Süßes für die Seele

Das ganze Jahr über notiere ich mir potentielle Geschenke für Familie und Freunde. Da meine Mutter leidenschaftlich Desserts und Süßspeisen zaubert und eben diese nicht wirklich zu meinen kulinarischen Stärken zählen traf es sich gut, dass die Volkshochschule Augsburg einen entsprechenden Kurs in ihrem Programm vorsieht. Somit schenkte ich meiner Mutter zu Weihnachten zwei Plätze für den Kurs „Himmlische Desserts – Süßes für die Seele“.
Und ich durfte Sie erwartet überraschend begleiten.

Die bezaubernde Kursleiterin Franziska Stöckigt debütierte an dem Abend und präsentierte zu Beginn des Abends den insgesamt 11 Teilnehmern eine feine kleine Rezeptsammlung bewährter Desserts. Die Auswahl reicht von alten Klassikern, über Kindheitserinnerungen an Omas Herd bis hin zu gewagten, modernen Interpretationen.

Gruppenweise wurden nach und nach die einzelnen Desserts in der Rezeptsammlung zubereitet und für ein großes Verkostungsfinale bereitgestellt. Die illustre Teilnehmerrunde spielte sich ausgezeichnet und zügig aufeinander ein, weshalb am Ende auch alle Desserts auf der Anrichte standen.

Zwei Desserts beeindruckten mich persönlich sehr. Sowohl eine Rosmarin Crème brûlée mit Orangenfilets als auch ein süßes Basilikumpesto werden nun Einzug in mein Repertoire halten.

Ein zuckersüßer Abend unter toller Leitung in einer aufgeschlossen Runde!

Kursrezepte

  • Espressocreme
  • Beerentiramisu
  • Gebrannte mandeln
  • Holundercreme
  • Käsekuchen ohne Boden
  • Mandarinenmousse
  • Mohnpalatschinken
  • Mousse au chocolat mit Beerentopping
  • Quarkauflauf
  • Quarkkeulchen
  • Rosmarin Crème brûlée mit Orangenfilets
  • Schokoladenpudding
  • Süßes Basilikumpesto
  • Vanillesauce
  • Zimtrollen mit Frischkäse-Frosting
  • Zitrus-Panna Cotta
  1. Helga

    Hallo Chefkoch 😉😉!!
    Das mit den Bildern ging ja wirklich super schnell. Danke. War ein ganz toller Abend in sehr netter Runde. Da hat das Kochen echt mal Spaß gemacht. Vielleicht sieht man sich ja mal wieder bei einem anderen Kochkurs 😀
    Grüße Helga

  2. Sabrina + Markus

    Hi Tobi,

    das ging ja richtig schnell. Toll geschrieben, ich kann mich dem Ganzen nur anschließen. Es war eine super Runde, es hat sehr viel Spaß gemacht, es waren mega (wenn auch zum Teil sehr ausgefallene) Rezepte dabei, Franziska stand mit Rat zur Seite, richtig klasse und auf jeden Fall empfehlenswert.

    Uns freut es ganz besonders, dass dein Repertoire jetzt um zwei von uns zubereitete Rezepte reicher ist – natürlich war das nur aufgrund der super aufschlussreichen Rezepten möglich 🙂

    Und das wir sogar mit einer „Prominenz“ – von der wir erst heute durch den Blog so richtig erfahren haben – am Tisch sitzen konnten, ehrt uns. Aber das du Ahnung hast, hat man schon an deiner Variante der „Vanillesoße“ bemerkt. Respekt! Megaaaa!!!

    Super Blog, tolle Rezepte, klasse Bilder, die sehr vielversprechend aussehen – da freue ich mich doch gleich auf mein Kantinenessen in der Arbeit 😛

    Viel Spaß weiterhin beim Kochen und alles Liebe 🙂

    Sabrina und Markus

    • Na dann, guten Appetit!
      Und nochmals vielen Dank für eure super Umsetzung des Pestos und der Crème brûlée!
      Ich bin mir sicher, dass meine Interpretation der Crème brûlée bald in den Rezepten landet, ich hab da schon ein paar Ideen 😀

      • Anonymous

        Das glaube ich. Bei dir werden die Gedanken gleich im Kopf gekreist sein, wie du dem ganzen deine Note aufsetzen kennst. Finde ich super 🙂

        Ich hab mir auch zwei Bilder „geklaut“, mit dem Vermerk, den du Michi geschrieben hast.

        DANKE!

  3. Michi

    Toll geschrieben und gibt den Abend wirklich sehr gut wieder!! 🙂
    Darf man die Bilder „klauen“? 🙂

Theme von Anders Norén