Italienische Pasta – Nudelteig
Portionen Vorbereitung
2Personen 10 Minuten
Kochzeit Wartezeit
2Minuten 30 Minuten
Portionen Vorbereitung
2Personen 10 Minuten
Kochzeit Wartezeit
2Minuten 30 Minuten
Zutaten
Anleitungen
  1. 100 g Mehl und 100 g Hartweizengrieß in eine Schüssel geben. Zwei Eier aufschlagen und hinzugeben. 1 g feines Meersalz hinzugeben und alles für mindestens 7 Minuten gut verkneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
  2. Anschließend 1 EL Olivenöl über den Teig geben und einarbeiten, bis dieser das Öl vollständig aufgenommen hat. Das Kneten geht nach der Zugabe des Olivenöls deutlich schwieriger von der Hand. Einen glatten Klumpen formen und mit Frischhaltefolie abdecken. Den Teig für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Nach der Ruhezeit den Teig in 6 gleichen Teilen auf die gewünschte Dicke ausrollen. Dabei die Nudelteigbahnen immer wieder mit Mehl bestäuben, dass diese nicht festkleben (z.B. auf der Arbeitsplatte, am Nudelholz oder an den Rollen der Nudelmaschine).
  4. Die Nudelteigbahnen in die gewünschte Nudelform schneiden. Dies gelingt besonders gut mit den jeweils für die Nudelsorten vorgesehenen Schneideaufsätzen für die Nudelmaschine, aber mindestens genauso gut von Hand
  5. Abschließend die fertige Pasta nochmal mit Mehl bestäuben, dass diese nicht aneinander festklebt und luftig auf der Arbeitsplatte oder einem Blech bis zum Kochen auslegen.
  6. Zum Kochen einen Topf mit mindestens 3 Litern Wasser zum Kochen bringen und das Wasser stark salzen (30g Salz). Das Wasser sollte beim Kosten nach Meerwasser schmecken. Zum Kochen die Nudeln in das Wasser geben und Bissfest kochen. Die Kochzeit hängt von der Dicke der Pasta ab. Eine 1 mm dicke Nudel braucht ca. 2 Minuten. Am besten nascht man regelmäßig aus dem Topf und den richtigen Gargrad zu ermitteln. Nudeln abgießen und zügig zur Soße geben.

Teilen mit: