Caesar Salad
Zutaten
Für das Dressing
Für den Salat
Für die Croutons
Anleitungen
  1. Die Kruste vom Weisbrot entfernen und Würfel von ca. 1cm Kantenlänge schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und mit eine Küchenreibe fein reiben. Mit der Butter und 2g Salz mischen.
  2. Eine Pfanne aufsetzen und erhitzen. Wenn die Pfanne heiß ist 4 EL Olivenöl hinein geben. Die Brotwürfel von allen Seiten anrösten. Wenn die Croutons von allen Seiten leichte Röststellen aufweisen die Knoblauchbutter in die Pfanne geben, aufschäumen lassen und die Croutons durchziehen. Croutons aus der Pfanne geben und beiseite stellen.
  3. Den Parmesan mit einer Küchenreibe in grobe Stifte hobeln und beiseite stellen.
  4. Für das Dressing das Ei trennen und das Eigelb in einen Mixbecher geben. Olivenöl, Saure Sahne, den Saft einer halben Zitrone, Worcestershiresauce, Sardellenfilets, Rotweinessig und Senf hinzugeben.
  5. Alles mit einem Stabmixer mixen, bis eine cremige Emulsion entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Den Römersalat in mundgerechte Stücke zupfen. Salat waschen, abtropfen und möglichst mit einer Salatschleuder trocken schleudern. (An Nassen Blättern haftet das Dressing nicht so gut und das Dressing verwässert .)
  7. Dressing über den Salat geben und vorsichtig unterheben. Je eine handvoll angemachten Salat auf einen Teller geben, Croutons darüberstreuen und etwas Parmesan darüber geben.

Teilen mit: