Allgäuer Kässpatzen mit Röstzwiebeln
Portionen Vorbereitung
2Personen 15Minuten
Kochzeit
15Minuten
Portionen Vorbereitung
2Personen 15Minuten
Kochzeit
15Minuten
Zutaten
Für die Allgäuer Kässpatzen
Für die Röstzwiebeln
Anleitungen
  1. In einem Topf für die Spätzle gesalzenes Wasser zum Kochen bringen.
  2. Für die Röstzwiebeln in einer Fritteuse (oder einem Topf) neutrales Pflanzenöl auf ca. 160 Grad erhitzen. Die Gemüsezwiebel abziehen und in circa ½ cm dicke Ringe schneiden. Mehl und Paprikapulver vermengen und Zwiebelringe darin wenden. In der Fritteuse (Topf) goldbraun frittieren, auf Küchenpapier abtropfen lassen und salzen.
  3. Für die Allgäuer Kässpatzen Emmentaler und Bergkäse reiben. Limburger in feine Scheiben schneiden und klein zupfen. Den Schnittlauch waschen, trockenwedeln und in feine Ringe schneiden.
  4. Für den Spätzle-Teig Mehl, Eier und 1 Teelöffel Salz und mit einem Handrührgerät aufschlagen, bis der Teig leichte Blasen wirft. Teig mit einem Spätzlehobel ins Wasser hobeln. Wenn die Spätzle beginnen, an der Wasseroberfläche zu schwimmen, mit einer Schaumkelle abschöpfen und in eine warme Pfanne geben. Käse und 5 EL des Spätzle-Kochwassers hinzufügen. Durchmengen, mit Pfeffer würzen und auf vorgewärmte Teller geben.
  5. Allgäuer Kässpatzen mit Röstzwiebeln und Schnittlauch anrichten und servieren.

Teilen mit: